Grossglockner

Großglockner Stüdlgrat

Der Anstieg über den bekannten Stüdlgrat ist vielleicht die schönste Möglichkeit um auf Österreichs höchsten Berg zu gelangen. Abwechslungsreiche Gratkletterei und fester Fels machen die Tour zum Genuss!
  • Hochalpine Bergtour mit Gletscherbegehungen und Felskletterei mit teilweise ausgesetzten Passagen und Kletterstellen im 3. Schwierigkeitsgrad.
    Ort: Lucknerhaus, Kals am Großglockner
    Teilnehmerzahl: max. 2 Personen
  • 1. Tag
    Treffpunkt um 13:00 am Parkplatz Lucknerhaus. Nach einer Ausrüstungskontrolle steigen wir über den Wanderweg zur Stüdlhütte (2.801 m) auf.
    Gehzeit: 2,5 Std. / ↑ 880 Hm

    2. Tag
    Nach einem zeitigen Frühstück geht es über das Eis des Teischnitzkees in 1,5 Std. zum Einstieg des Stüdlgrates. Der Stüdlgrat beginnt mit einfacher Kletterei und einigen Gehpassagen. Nach oben hin wird der Grat ausgesetzter und die Kletterschwierigkeiten nehmen zu. Nach rund 3,5 Std. Kletterei erreichen wir den Gipfel des Großglockners (3.798m).
    Abstieg am über den Normalweg zur Stüdlhütte und weiter zum Ausgangspunkt beim Lucknerhaus.
    Gehzeit: 8-9 Std. / ↑ 1.000 Hm  ↓ 1.900 Hm

    • Gute Kondition für 5 Std. Aufstieg und 8-9 Std. Gesamtgehzeit
    • Trittsicherheit im felsigen Gelände & Schwindelfreiheit
    • Sicheres Klettern im 3. Schwierigkeitsgrad mit Bergschuhen
    • Keine Erfahrung mit Steigeisen und Pickel notwendig
  • Führungskosten:

    € 370,- pro Person (2 Teilnehmer)
    € 650,- pro Person (1 Teilnehmer)
  • Inkludierte Leistungen:
    • Führung durch staatlich geprüften Berg- & Skiführer
    • Leihausrüstung (Helm, Klettergurt, Steigeisen)
    • Alle Kosten für den Bergführer
    • Organisation der Unterkunft auf der Stüdlhütte
    Zusatzkosten:
    • Fahrtkosten (An- und Abreise)
    • Mautgebühr Kalser Glocknerstraße
    • Übernachtung mit Halbpension auf der Stüdlhütte
  • Treffpunkt
    Kals
  • Teilnehmer
    max. 2 Personen
  • Preis
    € 370/650,- pro Person

Folge mir auf

Veranstaltungen

Partner

Berführer
IFMGA