Seil- & Rettungstechnik

2-tägiger Intensivkurs Seil- und Rettungstechnik

Wenns beim Klettern brennt statt rennt. Ein ausgebrochener Griff, ein kleiner Stein von oben oder ein Verhauer in unkletterbares Gelände reichen aus und der lässige Klettertag nimmt ein abruptes Ende. Wenn dann der Hubschrauber nicht fliegen kann oder kein Handyempfang besteht wir es schnell ernst.
  • Dieser 2-tägige Intensivkurs richtet sich an alle Alpinkletterer, die ihre Kenntnisse in Seiltechnik vertiefen und grundlegende Rettungstechniken erlernen wollen. Schritt für Schritt steigerst du in diesem stark praxisbezogenen Kurs deine Fähigkeiten in der Selbst- und Kameradenrettung.
    Ort: Grazer Bergland
    Teilnehmerzahl: 4 Personen
  • Kursinhalt:
    • Materialkunde
    • Sicher abseilen und ablassen
    • Aufprusiken
    • Gesichertes lösen der Plate-Funktion
    • Expressflaschenzug, Power Guide, Körperflaschenzug
    • Selbstseilrolle
    • Seilverlängerung
    • Gesicherter Rückzug
    • Abseilen mit einem Verletzten
    • u.v.m.
    Kursziele:
    • Beherrschen der gängigen Felsbergetechniken, Kameradenrettung und Rückzugsmethoden
    • Gute Kondition für ganztägige Unternehmungen und bis zu 300 Hm Aufstieg.
    • Trittsicherheit im felsigen Gelände & Schwindelfreiheit
    • Vorstiegsklettern im 4. Schwierigkeitsgrad im Klettergarten
    • Grundkenntnisse im Klettern von Mehrseillängenrouten
  • Kurskosten:

    € 230,- pro Person
  • Inkludierte Leistungen:
    • Kursleitung durch staatlich geprüften Berg- & Skiführer
    • Seiltechnikhandbuch
    • Leihausrüstung (falls erforderlich)
    • Alle Kosten für den Bergführer
    • Organisation der Unterkunft (falls erforderlich)
    Zusatzkosten:
    • Fahrtkosten (An- und Abreise)
    • Evtl. eine Übernachtung mit HP
  • Treffpunkt
    Grazer Bergland
  • Teilnehmer
    4 Personen
  • Preis
    € 230,- pro Person

Folge mir auf

Veranstaltungen

Partner

Berführer
IFMGA